Schutz und Wohlbefinden

Die Idee zur Realisierung des Teleois-Monolith entstand nach der wiederholten Lektüre des Werks „Prophecies of Melchi-Zedek in the Great Pyramid and the Seven Temples“ von Brown Landone, das 1940 erschien und von Werner Zimmermann 1942 aus dem Englischen übersetzt wurde.

In diesem Werk wird u.a. die Wiederentdeckung der Teleois, der Grundlage der Ordensregel von Polyklet (einem berühmten Bildhauer um 440 v.Chr.) und der Schlüssel zum wahren Verständnis der pythagoräischen Philosophie der Zahlen beschrieben. Des Weiteren werden die Teleois-Masseinheiten näher vorgestellt, auf denen das gesamte Universum aufgebaut ist.

Der Teleois-Monolith generiert einen Ort der Kraft sowie ein harmonisches morphogenetisches Energiefeld, in welchem wir und unsere Gedanken und unser freier Wille sich ungehindert bewegen können.

Bei der Umsetzung der Idee wurden u.a. die folgenden Teleois-Maßeinheiten angewendet: 1, 4 und 7.

Teleois findet sich u.a. in unserem Sonnensystem: Die Entfernung der großen und kleinen Planeten von der Sonne und voneinander sind Teleois-Masse. Genaue Messungen menschlicher Normal-Skelette in Cambridge, Harvard und Oxford zeigten, dass jede wichtige Teillänge des Skeletts im Aufbau des menschlichen Körpers im Verhältnis zu anderen Teilen Teleois-Masse aufweist !

Diese Masse finden sich auch in unseren Tonleitern.

Jeder schöne Gegenstand oder Bau griechischer Kunst, sei es nun eine Vase, eine Skulptur, eine Säule, eine Halle oder ein Tempel: sie alle stehen im Einklang mit den Teleois-Massen. Alle geometrischen Muster, die seit Jahrtausenden als schön beurteilt wurden, um immer wieder zum Aufbau von Formen und Verzierungen verwendet zu werden, sind durch Teleois-Teile oder -Flächen gebildet.

Die wörtliche Bedeutung von Teleois ist "vollkommen", "perfekt", "vollständig".

>• Eigenschaften
>• Materialien
>• Platzierung und Reichweite


>• TELEOIS-Monolith bestellen

FENG SHUI Line

Engineered in Switzerland
Made in Germany