Bereits um das Jahr 1530 hat der in Egg bei Einsiedeln (Schweiz) geborene Arzt Theophrastus Bombast von Hohenheim, bekannt als Paracelsus, diese schriftliche Aussage gemacht:

„Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, die Gesundheit zu ruinieren !"

Einer der wichtigsten Plätze in unserem Leben ist der Schlafplatz, den nirgendwo auf der Welt halten wir uns länger auf, als auf diesen wenigen Quadratmeter. Während des Schlafes sollte eine optimale Regeneration stattfinden. Dass unser Körper gerade während der Schlafphase besonders empfindlich auf die unterschiedlichen natürlichen und technischen Störfelder reagiert, ist in der Zwischenzeit wissenschaftlich bewiesen.

Bereits 1932 forderten Max Planck und Albert Einstein die wissenschaftliche Erforschung von Erd-Strahlen !

Ihre Forderung basierte auf der Tatsache, dass zahlreiche Experimente darauf schließen ließen, dass bei schweren Erkrankungen wie Tumoren und Krebs der Faktor Strahlung immer präsent war. Zudem waren Sie durch Fälle aus ihrem Bekanntenkreis direkt davon betroffen.

Sowohl Planck als auch Einstein waren über die Untersuchungen, die 1880 von Mr. Haviland in London durchgeführt wurden, bestens orientiert. Er untersuchte die direkten Beziehungen zwischen den Erdstrahlen und der Krebsverbreitung in dieser Weltmonopole und kam zu dem unwiderrufbaren Resultat, dass - nebst falscher und einseitiger Ernährung - Haus und Grundstück für die Entstehung von Tumoren und Krebs ausschlaggebend sind.

Ein paar Jahre zuvor, im Jahre 1929, führte das aufsehenerregende Experiment von Gustav Freiherr von Pohl in der Ärzteschaft zu heftigen Reaktionen und Diskussionen. Mehr darüber in der nächsten Rubrik.

>• Wasseradern
>• Hartmann-Gitter
>• Curry-Netz
>• Verwerfungslinien
>• Ley-Lines

>• Wirkung von Erdstrahlen

>• Krebs-Häuser
>• Gustav Freiherr von Pohl
>• Weitere Quellen
>• Hoffmann-La Roche
>• Blutegel, Mäuse & Co.

BIOTAC GEO LINE

Engineered in Switzerland
Made in Germany