Zur Harmonisierung des Hartmann-Gitters und des Curry-Netzes setzen wir seit mehreren Jahren das "Kugel-System" ein. Dieses wird so angelegt, dass jeweils in jede äußere Ecke eine tachyonisierte Kugel platziert wird und im Kreuzungspunkt, in der Mitte der Wohnung, eine tachyonisierte Halbkugel an die Decke geklebt wird. Dabei entsteht ein zeltförmiges Tachyonenfeld, welches diese beiden Strahlungsgitter zuverlässig harmonisiert.

Der Vorteil an diesem System ist, dass dabei keine Möbelstücke verschoben werden müssen und die Wohnungseinrichtung so belassen werden kann, wie es gewünscht ist.

Des Weiteren benutzen wir zur Harmonisierung von Wasseradern und Verwerfungslinien die tachyonisierten GEOTAC CARDs aus reinem Silizium, die in verschiedenen Größen angeboten werden. Diese werden exakt beim Eintrittsort der Wasserader oder der Verwerfungslinie auf den Boden gelegt, und entstören damit diese schädlichen Strahlungsquellen dauerhaft. Ein erfahrener Radiästhet, resp. eine erfahrene Radiästhetin findet über die Rute oder das Pendel den exakten Ort, wo die Card platziert werden muss, um die Wasserader zu entstören.

Sollten äußere Störeinflüsse wie Hochspannungsleitungen und Mobilfunk-Antennen vorhanden sein, können diese ebenfalls abgeschirmt werden.

Dazu wird im Innenbereich der Wohnung oder des Büros eine tachyonisierte IMERA-Disc angebracht.

Dienstleistungen: Sollten sie an einer Überprüfung und Harmonisierung ihres Wohn- und/oder Arbeitsbereichs interessiert sein, können Sie sich direkt mit einem unserer Vertriebs-Partner oder mit uns in Verbindung setzen.

>• punktuelle Harmonisierung
>• Harmonisierung durch einen/eine Radiästheten/in
>• Harmonisierung (inkl. WiFi & Mobilfunk-Antennen)

BIOTAC GEO LINE

Engineered in Switzerland
Made in Germany